Rolle-Rolle-Anlagen zur Plasmabehandlung von flexiblen Bändern

Bei der Rolle-Rolle-Technik handelt es sich um eine Variante, die speziell für die Plasmabehandlung von flexiblen Bändern entwickelt wurde. Dabei wird das Band während der Behandlung kontinuierlich von einer Rolle auf eine andere umgespult. Die Transportgeschwindigkeit ist abhängig von der Art des Plasmaprozesses.

Die Plasmaprozesse, die bei bandförmigen Substraten zum Einsatz kommen, sind z.B. Ätzen, Aktivieren, Beschichten und Reinigen. Dabei können sowohl Kunststofffolien als auch Metallbänder, wie z.B. Leadframes bearbeitet werden. Die Bearbeitung von Rollen mit Interleaf (Schutzfolie) ist ebenfalls möglich.


Mit der Rolle-Rolle-Anlage V200-8G-K-RR
wird die Oberfläche von Leadframes gereinigt.

Detail einer Anlage zum Behandeln von Folien.