Girls’Day bei der PINK GmbH Thermosysteme

26. April 2018

Berufe in der Fertigung sind nur etwas für Männer? Von wegen! Am 26.04.2018 öffnete die PINK GmbH Thermosysteme erstmals ihre Türen in Bestenheid für den Girls’Day.
An diesem Tag erhielten 4 Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren der 7. und 8. Klasse der Comenius Realschule spannende Einblicke in einen Industriebetrieb, der kundenspezifische Löt,- Sinter,- Trocknungs- und Plasmaanlagen herstellt. Nach der Begrüßung, kurzer Vorstellung des Unternehmens und einer Sicherheitsunterweisung begann der aufregende Rundgang durch die einzelnen Tätigkeitsbereiche.

So zeigten die einzelnen Fachbetreuer Beispiele ihrer täglichen Arbeit und ließen die Mädchen live daran teilhaben, in Form von leichten Übungen. Hier war nicht nur zuschauen angesagt, sondern mitmachen. In der Produktion wurden unter anderem Fräsmaschinen programmiert und Teile gefräst, Blechteile an der Abkantpresse bearbeitet und Bleche gelasert sowie in der Montage kleine Baugruppen einer Lötanlage montiert. In einigen Bereichen fertigten die jungen Damen selbstständig ein kleines Andenken, wie z.B. ein gefrästes Metallherz mit dem eigenen Namen. Als besonderes Highlight erhielten die Mädchen einen Schnupperkurs im Schweißen und durften in voller Montur ihre ersten Blechteile selber schweißen.

Nachdem alle Bereiche durchlaufen wurden, endete der Girls’Day am Nachmittag mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Abschlussgespräch. Die Mädchen haben sich fantastisch geschlagen und der Girls’Day war für alle Beteiligten eine sehr positive Erfahrung. „Es hat sich auch mal wieder bewiesen, dass die Mädchen zum Teil fingerfertiger sind als Jungs, dies konnte man gerade auch beim Schweißen und in der Montage gut beobachten“, so Volker Keller, Organisator und Produktionsleiter der PINK GmbH Thermosysteme. PINK freut sich auf den nächsten Girls’Day und hofft durch dieses Projekt Bereiche wie die Produktion für mehr weibliche Bewerber interessant zu machen.

Girls’Day Teilnehmerinnen (v.l.n.r. Paula Pink, Clara Sadowski, Lucia Diehm, Emilia Hartmann) zusammen mit den Betreuern der Firma PINK GmbH Thermosysteme (v.l.n.r.: Volker Keller, Wolfgang Bruder, Alexander Noll, Christoph Penning, Thomas Hartmann, Daniel Reinhart).
Fräsen
Fräsen
Fräsen
Fräsen
Fräsen
Fräsen
Schweißen
Schweißen
Schweißen
Kanten
Kanten
Lasern
Lasern
Lasern
Lasern
Lasern
Montieren