VADU100 header

Vakuum-Lötanlage VADU 100

Für R&D- und Kleinserienfertigung

Kompakt und zuverlässig

Die kompakte Vakuum-Lötanlage VADU 100 ist mit separaten Prozesszonen für das Löten und Kühlen ausgestattet und sowohl für Pasten- als auch für Preformlötungen ausgelegt.

Durch ihre geringen Abmessungen und die hohe Bedienerfreundlichkeit ist die Batch-Anlage für die Fertigung kleinerer Produktserien und für Laboranwendungen im Entwicklungsbereich besonders geeignet.



Anlagentyp Batch System
Anzahl Vakuumkammern 1 Kammer mit 2 getrennten Prozesszonen
Nutzfläche (B x T) 168 x 280 mm (z.B. 2 Karten á 4 x 6")
Durchschleushöhe max. 50 mm
Vakuum (Standard) ≤ 2 mbar
Anlagenabmessungen (B x T x H) 1.070 x 1.130 x 1.150 mm
Abmessungen des Pumpstands Integriert
Gewicht 500 kg
Elektrischer Anschluss 3 x 400 V, 50/60 Hz
Anschlussleistung 5 kVA
SMEMA-Schnittstelle
Optionen:  
Handling-/Transfersysteme
Löttemperaturen bis 500 °C
Integrierte MES-Schnittstellen (z.B. SECS/GEM)



Systemeigenschaften

  • Lunkerfreie Lötverbindungen
  • Löten mit Preforms und / oder Pasten
  • Individuelle Lötprofile
  • Prozesstemperaturen bis 400 °C
  • Geregelte Temperaturgradienten
  • Kurze Zykluszeiten
  • Separate Löt- und Kühlzone
  • Ameisensäureprozess für flussmittelfreie Lötungen
  • Kondensatabscheidung
  • Inerte Schutzgasatmosphäre
  • Restsauerstoffgehalt < 5 ppm
  • Reproduzierbarkeit der Lötergebnisse
  • Traceability (Rückverfolgbarkeit)
  • Stetige Prozesskontrolle
  • Ethernet-Schnittstelle
  • Fernwartung (VPN)
  • Geringer Energie- und Medienverbrauch
  • International patentiertes System