VADU100 header

Vakuum-Lötanlage VADU 100

Für die Labor- und Kleinserienfertigung

Kompakt und zuverlässig

Die leistungsfähige, kompakte Vakuum-Lötanlage VADU 100 ist mit separaten Prozesszonen für das Löten und Kühlen ausgestattet und sowohl für Pasten-
als auch für Preformlötungen ausgelegt.

Durch ihre geringen Abmessungen und die hohe Bedienerfreundlichkeit ist die Anlage für die Fertigung kleinerer Produktserien und für Laboranwendungen im Entwicklungsbereich besonders geeignet.



Anlagentyp Batch System
Anzahl Vakuumkammern 1 Kammer mit 2 getrennten Prozesszonen
Nutzfläche (B x T) 168 x 280 mm (z.B. 2 Karten á 4 x 6")
Durchschleushöhe max. 50 mm
Vakuum (Standard) ≤ 2 mbar
Anlagenabmessungen (B x T x H) 1.070 x 1.130 x 1.150 mm
Abmessungen des Pumpstands Integriert
Gewicht 500 kg
Elektrischer Anschluss 3 x 400 V, 50/60 Hz
Anschlussleistung 5 kVA
SMEMA-Schnittstelle
Optionen:  
Wafer bis 6 "
Prozesstemperatur bis 500 °C
Induktionsheizung
Handling-/Transfersysteme
Hochvakuum
MES-Schnittstellen (z.B.: SECS/GEM)



Systemeigenschaften

  • Lunkerfreie Lötverbindungen
  • Löten mit Preforms und / oder Pasten
  • Individuelle Lötprofile
  • Prozesstemperaturen bis 400 °C
  • Geregelte Temperaturgradienten
  • Kurze Zykluszeiten
  • Separate Löt- und Kühlzone
  • Ameisensäureprozess
  • Kondensatabscheidung
  • Inerte Schutzgasatmosphäre
  • Restsauerstoffgehalt < 5 ppm
  • Reproduzierbarkeit der Lötergebnisse
  • Traceability (Rückverfolgbarkeit)
  • Stetige Prozesskontrolle
  • Ethernet-Schnittstelle
  • Fernwartung (VPN)
  • Geringer Energie- und Medienverbrauch
  • International patentiertes System